B90/Die Grünen Schulzendorf im Rathaus

Rathaus Schulzendorf

1. GV-Sitzung: Für mehr Partizipation, Gleichberechtigung, interkommunale Zusammenarbeit und Transparenz

Letze Aktualisierung

In der konstituierenden Gemeindevertretungssitzung am 19. Juni 2019 ist es der Bündnisgrünen Fraktion gelungen, erste sachpolitische Akzente zu setzen: Die Grünen konnten im Rahmen einer interkommunalen Angleichung der Geschäftsordnungen erreichen, dass die Fragestunde der Einwohner und Einwohnerinnen nun auch in Schulzendorf als erster Tagesordnungspunkt nach den Formalia und der Information des Bürgermeisters folgt. Zudem haben zukünftig alle sechs Fraktionen gleichberechtigt je einen Sitz in den Ausschüssen. Die neue Geschäftsordnung ist nun auch sprachlich geschlechtersensibler.

Im Mittelpunkt der Konstituierung stand die Wahl des oder der Gemeindevorsitzenden. Um das Amt beworben hatten sich Winnifred Tauche (Linke), Dominic Lübke (SPD) und Joachim Kolberg (CDU/FDP). Angesichts dieser Gemengelage verzichteten die Grünen trotz ihres Wahlsieges bei der Kommunalwahl auf Platz 2 auf eine eigene Kandidatur. Sie sprachen sich dafür aus, sich am Stimmenergebnis und nicht den Sitzen der Fraktionen zu orientieren.

Mit einer knappen Mehrheit (10/9) wurde Joachim Kolberg zum Gemeindevertretungsvorsitzenden gewählt.

Im Losverfahren zwischen Winnifred Tauche und Andreas Körner wurde Tauche zur 1. Stellvertretenden gezogen. Dominik Lübke (SPD) verlor die Wahl zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden gegen Andreas Körner.

Angesichts der fortgeschrittenen Zeit wurde die Sitzung gegen 22 Uhr „unterbrochen“.

Die konstituierende Gemeindevertretungssitzung in Schulzendorf wird am 26. Juni 2019 um 18:30 Uhr fortgesetzt.

Einen detaillierten Verlauf der konstituierenden Gemeindevertretungssitzung vom 19. Juni finden Sie im LIVE-BLOG auf unserer Website www.gruene-schulzendorf.de/liveblog

Verwandte Artikel