B90/Die Grünen sind für einen Kita-Neubau in Schulzendorf.

SBKS: Für eine neue Kita in Schulzendorf

Letze Aktualisierung

Am 6. August fand die 1. Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung, Kultur und Sport (SBKS) statt. Claudia Mollenschott (Linke) wurde zur Stellvertreterin des Vorsitzenden Dr. Tim Kolbe (SPD) gewählt. Themen waren u.a. Berichte über Mobbing an der Grundschule, die Abschaffung der Ferienhortpauschale, Fördermittel für den Kultur- und Sportbereich sowie der rasche Bedarf an Kitaplätzen.

Mobbing in der Grundschule
In jüngster Zeit gab es Berichte, dass es auch an der Grundschule in Schulzendorf Mobbingfälle geben soll. So gibt es laut des mündlichen Berichtes von Bürgermeister Mücke zwar Mobbing in der Grundschule – allerdings ausschließlich zwischen Schülerinnen und Schülern. Um dieser Situation entgegen zu wirken und die Schülerinnen und Schüler für das Thema Mobbing zu sensibilisieren, kooperiert die Schule im Rahmen verschiedener Projekte mit externen Vereinen zusammen. 

Der Gemeindevertreter Markus Witteck (CDU/FDP-Fraktion), der gleichzeitig als Elternsprecher in der Grundschule fungiert, forderte alle Eltern auf, sich an ihn zu wenden, sollten sie Missstände in der Grundschule beobachtet haben. Vorfälle, wo Kinder von Lehrkräften drangsaliert sein sollten, sind ihm seitens der Eltern nicht berichtet worden, so Witteck im SBKS-Ausschuss.

Bau einer neuen Kita in Schulzendorf
Vordringliches Thema aus grüner Sicht ist die rasche Bereitstellung von Kitaplätzen. Laut des Berichtes der Verwaltung herrscht ab Frühjahr 2020 in Schulzendorf gravierender Kitaplatzmangel. Es muss, nicht zuletzt angesichts des Zuzugs und der Bauzeiten, sofort gehandelt werden. Die grüne Fraktion hat sich daher für einen Kita-Neubau in Schulzendorf ausgesprochen. Angesichts der bautechnischen Anforderungen an eine Kita halten wir den ursprünglich von der SPD präferierten Umbau des alten Gemeindeamtes in der Otto-Krien-Str. nicht für geeignet.

Laut Verwaltung gibt es in der Herwegh-Straße eine weitere gemeindeeigene Fläche, die in Frage käme. Diesen Standort würde die grüne Fraktion nach gegenwärtigem Stand der Dinge bevorzugen. So kann das Gebäude von Anfang an die Bedürfnisse der Kleinsten angepasst werden. Auch im B-Plan zum Mühlenschlag ist eine Fläche für den Bau einer Kita vorgesehen. Allerdings ist der B-Plan noch in der Überarbeitung.

Abschaffung der Ferienpauschale für den Hort
Die grüne Fraktion betrachtet es als sehr wichtig, dass Ferienbetreuungsangebote für alle Kinder in Schulzendorf vorhanden und für die Eltern sozialverträglich gestaltet sind. Die SPD beantragt, die vor wenigen Wochen eingeführte Pauschale in Höhe von 12,00 EUR pro Woche abzuschaffen. Wir sind für eine Abschaffung offen, hätten es aber begrüßt, wenn die SPD das bereits vor einigen Monaten thematisiert hätte. 

Da die Gemeinde für die zusätzlichen Personal- und Sachkosten in der Ferienzeit aufkommen muss, ist es der grünen Fraktion wichtig zu erfahren, welche Auswirkungen auf den Haushalt zu erwarten sind.

Die finanzielle Förderung des Bereiches Kultur, Jugend und Sport in Höhe von 3.340 EUR insgesamt unterstützt die grüne Fraktion ausdrücklich. 

Verwandte Artikel