Startseite

Mehrheitlich beschloss die Schulzendorfer Gemeindevertretung am 06.01.2021 der Errichtung einer Sozialarbeiter*in-Vollzeitstelle an der Grundschule Schulzendorf. Die Beschlussvorlage reichten Bündnis90/Die Grünen Schulzendorf gemeinsam mit den Fraktionen Die Linke, SPD und dem Bürgerbündnis ein.

Die Schulsozialarbeiter*in agiert an der Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe und hat direkt im Schulgebäude ein Büro. Somit steht sie den Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern als Ansprechpartner*in TÄGLICH zur Verfügung.

Unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Michaela Lindovsky, betont:

„Gerade, aber nicht nur durch die Coronakrise, sind Ängste und Probleme in Familien groß. Es entstehen belastende Situationen im Schulalltag, die im Unterricht von Lehrkräften nicht mehr aufgefangen werden können. Zudem sind Grundschulkinder, die einer belastenden Situation ausgesetzt sind, meistens noch nicht in der Lage, nach externen Beratungsstellen in anderen Gemeinden und Städten zu recherchieren und sie dann selbständig aufzusuchen. Deshalb freut sich unsere Fraktion sehr, dass der größte Teil der Gemeindevertretung auf unseren Impuls hin das Wohl der Schulzendorfer Kinder im Auge behält und ihnen zukünftig eine professionelle Unterstützung in Form einer Schulsozialarbeit zur Seite stellt.“

Die Schulsozialarbeit bietet eine breite Aufgaben- und Methodenpalette wie Einzelfallhilfe, Elternberatung oder Fortbildung an. Sie entwickelt Angebote zur Vorbeugung von Gewalt, Sucht und anderen Problemlagen. Neben Kriseninterventionen bei akuten Konflikten initiiert eine Schulsozialarbeiter*in gezielte Angebote und Gelegenheiten für Soziales Lernen in der Gruppe, die präventive Wirkung entfalten, zum Beispiel ein Streitschlichter- oder Mobbingprävention-Programm. Sie unterstützt bei Gestaltung der Schulübergänge und initiiert Projekte, in denen Kinder Selbstwirksamkeit erfahren.

Bis dato war nur ein mobiles sozialpädagogisches Team des Trägers KJV einmal pro Woche an der Schulzendorfer Grundschule tätig und bot in der Pause sportliche Aktivitäten an.

Im Rahmen der Initiative „Schulzendorf blüht“ pflanzten die Schulzendorfer Grünen am Grünen Lernort Eichen-Mischwald freiwachsende Wildstrauchgehölze. Mit dieser Aktion am 24. Oktober 2020 unterstützen sie tatkräftig die „AG Grüne Lernorte“ der Grundschule Schulzendorf.

Die Initiatorin und Leiterin der AG Grüne Lernorte der Grundschule Schulzendorf, Waltraud
Düber, betont:

„Mit dieser tatkräftigen Unterstützung leisteten die Grünen einen aktiven
Beitrag zur
Stärkung der Biodiversität in Schulzendorf. Einen herzlichen Dank! Dank an Herrn Pfarrer Kahlbaum für die Bewahrung der Pflanzen und die ersten Wassergaben.“

Während im Umfeld der Gemeinde Schulzendorf die Kiefer noch als Charakterbaum der
Mark Brandenburg heimisch ist, entwickelt sich in Schulzendorf aus einem Eichenwald ein
Mischwald ursprünglicher Natur, ein Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Mit schönen Blüten
im Frühjahr und leuchtendem Fruchtschmuck im Herbst haben die neu eingepflanzten
Wildstrauchgehölze am östlichen Rand einen hohen ökologischen Wert als Bienenweide. Für
Vögel bieten sie Schutz und Nahrung.

Die Fraktionsvorsitzende der Schulzendorfer Grünen, Claudia Stölzel, unterstreicht:

„Unsere Gemeinde wächst. In der Zahl ihrer Häuser und Einwohner*innen, und damit auch in ihrer Vielfalt. Damit diese Vielfalt trotz steigender Verdichtung auch in der Tier- und Pflanzenwelt erhalten bleibt, sind wir alle gefragt. Umso dankbarer sind wir Frau Düber, dass sie mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement so viel bewegt und dabei nicht nur den Kleinsten zeigt, wie alles gemeinsam wachsen kann.“

Bereits im April 2020 pflanzten engagierte Anwohnerinnen und Anwohner im Rahmen der
Initiative „Schulzendorf blüht“ freiwachsende Wildstrauchgehölze. Der Fachbereich der
Gemeindeverwaltung betreute die Pflanzung durch Bewässerung in den Sommermonaten.
Nun wurde die Aktion mit der Pflanzung der 22 Wildstrauchgehölze fortgesetzt.

Gefördert wird das Projekt durch die FBB-Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH. Es ist
eine Initiative der
AG Grüne Lernorte der Grundschule Schulzendorf in Zusammenarbeit
mit dem
Förderverein „Verein macht Schule“ e. V. und der H. Lorberg
Baumschulerzeugnisse GmbH & Co. KG